invers Software
 
Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen Neueste Beiträge

Erweitert

keine zweite Instanz starten

geschrieben von cmyk 
keine zweite Instanz starten
letztes Jahr
Hallo Ulf,

wenn ich unter WIN10 einen Doppelclick auf ein CDK mache, wird Calamus gestartet und das Dokument geladen.
Soweit so gut, auch wenn es gefühlt eine halbe Ewigkeit (in meinem Fall 13 Sekunden bis alle Module etc geladen sind) dauert.
Wenn ich dann erneut auf ein CDK doppelt clicke, wird eine weitere Instanz von Calamus gestartet, was erneut 13 Sekunden dauert und alle Module etc erneut geladen werden.
Wie kann ich erreichen, dass Calamus dieses zweite Dokument lediglich in einem neuen Fenster nachlädt?
Im Handbuch konnte ICH nichts passendes finden.

Herzliche Grüße

Ralf (Stutzenberger)
Re: keine zweite Instanz starten
letztes Jahr
avatar
Das ist mir bislang leider auch noch nicht gelungen. Da hilft es tatsächlich nur, weitere Dokumente normal über das Datei-Menü im Programm zu laden.

Grüße / Greetings / Groetjes / Salutations,
Ulf Dunkel
Re: keine zweite Instanz starten
letztes Jahr
Hallo Ulf,

danke für die prompte Antwort. Da kann man wohl nichts ändern.

Gibt es eigentlich irgendwelche Neuigkeiten hinsichtlich des Weiterlebens von Calamus?
Mittlerweile habe auch ich die 60 erreicht und dank meines Hobbys der Ahnenforschung stellt sich öfter mal die Frage der "Nachfolge". In meinem Fall: was passiert mit all den erarbeiteten Forschungsergebnissen - welches Archiv bekommt dann meine Akten?
Übertragen auf Calamus: gibt es diesbezüglich Pläne Deinerseits?

Herzliche Grüße und immer schön die Viren meiden.

Ralf
Re: keine zweite Instanz starten
letztes Jahr
avatar
Hallo Ralf,
60 ist doch kein Alter. Ich habe neulich gesehen, dass es verschiedene Plattformen im Netz gibt, denen man seine Ahnenforschung-Ergebnisse anvertrauen kann, sowohl passwortgeschützte als auch öffentlich zugängliche.

Calamus scheint unverwüstlich zu sein und ich denke nicht, dass irgendwer willens und in der Lage ist, die alten TOS-Assembler-Sourcen so nach C oder in eine andere Sprache zu übertragen, dass Calamus insgesamt portiert werden könnte. Ich selbst arbeite noch immer täglich mit Calamus.

Meiner Meinung nach sind tatsächlich SaaS-Lösungen der Weg in die Zukunft. Google Docs und andere machen es vor.

Grüße / Greetings / Groetjes / Salutations,
Ulf Dunkel
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.

Klicke hier um dich einzuloggen

aktive Benutzer

Gäste: 18
Anzahl der Benutzer: 1 am 25.01.22
Anzahl der Gäste: 486 am 07.07.22

top top

© 1998–2023 invers Software. All rights reserved. | Privacy
Questions about this page? | Did you find translation errors in this page?